· 

Bouldergruppe Jänner 2020

Klettern ist als Sportart sehr gut geeignet zum Aufbau von Kraft und Beweglichkeit. Auch Körperspannung und Geschicklichkeit wird trainiert. Außerdem macht es Spaß miteinander Bewegungsprobleme zu lösen.

Bouldern ist Klettern in Absprunghöhe. In Boulderhallen kann das ganze Jahr hindurch an künstlichen Griffen und Strukturen geklettert werden.

Und was das Beste ist: egal wie das Wetter ist, auch im Dunklen - also auch im Winter am Abend,

ob allein oder mit Kletterpartner: zum Bouldern brauchst du nur ein Paar (bequeme) Kletterschuhe!

 

Unsere Kurse sind speziell für Leute gedacht, die die Korrektur der eigenen Skoliose erlernt haben und dies an der Wand umsetzen möchten. Vorkenntnisse im Klettern sind nicht nötig - nur etwas Neugier ;)

 

Katharina startet am 8.Jänner 2020 ihre nächste Kleingruppe (max. 4 TN)

Wo: in der Boulderhalle Blockmonkeys in Giesingen

Wann: immer Mittwoch 18.00 - 19.00

Info und Anmeldung: therapie(at)reaktiv-altach.at, 05576-75486

 

Wenn du mehr willst, kannst du natürlich die Seiltechnik erlernen und in Kletterhallen nach oben streben.

Dann brauchst du einen zuverlässigen Kletterpartner, Anseilknoten und Sicherungstechnik muss solide erlernt werden, dann ist der Sport sicher auch wenn du bis an die Decke einer Kletterhalle kletterst!

 

Du suchst eine solide Ausbildung?

Die alpinen Vereine bieten Kurse an - folgende Stufen der "Kletterscheine" sind möglich:

- Toprope: man klettert gesichert an Seilen, die bereits am Top im Umlenkkarabiner hängen

- Indoor: im Vorstieg klettert man am Seil gesichert hoch bis zum Umlenker, von dem man dann abgelassen wird

- Outdoor basic: Klettergärten am Fels sind nicht genormt und erfordern weiteres Wissen

 

Und wenn du noch weiter willst und die Berge nicht hoch genug sein können lernst du sicher Freunde kennen, die ähnliche Interessen haben - aber das ist eine andere Geschichte...